Die Selbst-Therapie

Wer mich kennt weiß: für mich gibt es nichts schlimmeres als FÜßE..

Ich habe jahrelang niemanden meine Füße gezeigt und konnte auch den Anblick von fremden Füßen nicht ertragen. Es gab sogar eine Zeit, in der ich mit Socken unter die Dusche stieg. Kann man sich das vorstellen?

Mittlerweile laufe ich selbst auch gerne Barfuß, aber andere dürfen meine Füße nie berühren. Nackte Füße ansehen, über sie reden oder sie sogar anfassen ist noch fast unmöglich.

Ich möchte meine und auch andere Füße wertschätzen lernen, denn sie tragen uns überall hin. Ich sollte dankbar sein und nicht angeekelt.

Also therapiere ich mich selbst…

Lisa, meine gute Freundin und Maskenbildnerin durfte ran. Noch NIE war jemand so nah an meinen Füßen.

Die Ergebnisse sind wunderschön! Auch wenn es Füße sind..

Jetzt ist vielleicht mein Problem zu meinen Füßen kleiner geworden, aber noch nicht zu anderen… FORTSETZUNG FOLGT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.