Die Selbst-Therapie

Wer mich kennt wei├č: f├╝r mich gibt es nichts schlimmeres als F├ť├čE..

Ich habe jahrelang niemanden meine F├╝├če gezeigt und konnte auch den Anblick von fremden F├╝├čen nicht ertragen. Es gab sogar eine Zeit, in der ich mit Socken unter die Dusche stieg. Kann man sich das vorstellen?

Mittlerweile laufe ich selbst auch gerne Barfu├č, aber andere d├╝rfen meine F├╝├če nie ber├╝hren. Nackte F├╝├če ansehen, ├╝ber sie reden oder sie sogar anfassen ist noch fast unm├Âglich.

Ich m├Âchte meine und auch andere F├╝├če wertsch├Ątzen lernen, denn sie tragen uns ├╝berall hin. Ich sollte dankbar sein und nicht angeekelt.

Also therapiere ich mich selbst…

Lisa, meine gute Freundin und Maskenbildnerin durfte ran. Noch NIE war jemand so nah an meinen F├╝├čen.

Die Ergebnisse sind wundersch├Ân! Auch wenn es F├╝├če sind..

Jetzt ist vielleicht mein Problem zu meinen F├╝├čen kleiner geworden, aber noch nicht zu anderen… FORTSETZUNG FOLGT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.